Unsere Vereinszuchtanlagen

2000 bis 2003 Planung und Bau unserer Zuchtanlagen

Aktuelles von den Zuchtanlagen =    rechts3   “ hier

Nach vielen Diskussionen und Beratungen, bei unseren Monatsversammlungen und innerhalb eines dafür eingesetzten Arbeitskreises, haben wir uns im Laufe eines Jahres weitgehend auf die wichtigsten Eckpfeiler der geplanten Zuchtanlage geeinigt. Bei der Vorstandssitzung im Frühjahr 2000 wurden die notwendigen Beschlüße hier zu gefasst und in Absprache mit der Gemeinde somit die entscheidende Fase eingeleitet und noch im Frühjahr 2001 mit dem Bau begonnen. Im Frühjahr 2003 konnten die Pächter ( Zuchtanlage 1 = Andreas mit Kaninchen; Zuchtanlage 2 = Ecke mit Hühner; Zuchtanlage 3 = Sedat mit Tauben und Zuchtanlage 4 = Martin mit Kaninchen ) einziehen.

Zuchtanlage 3 - Rohbaufase September 2002

Vereinszuchtanlagen 2002 - Aufrichten, Helmut und Ecke

Arbeitsteam

Das Arbeitsteam um Helmut Pfleghar, waren
Andreas, Peter, und Ecke
( Bildmitte: Senjor Büchelmaier zu Besuch auf der Baustelle )
Weitere Mitarbeiter waren:
Rudolf, Sedat, Martin, Edgar und Michael

Zuchanlage 4 - Rohbau

Zuchtanlagen 2002

Parzellengröße je Zuchtanlage
ca. 400 qm Grund

Zuchtanlagengröße ca. 36 qm
Grundfläche.

Der Innenausbau blieb den
Züchtern überlassen.

Vorplannungen wurden 2000 abgeschossen, sowie
die Genehmigungen lagen zum Start 2001 vor.

weiter zu Aktuelles von unseren Zuchtanlagen =    rechts3   “ hier

.

.